Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaufberatung – darauf ist beim Kauf zu achten

Brother WLAN DruckerDie Investition in einen neuen Drucker muss nicht unbedingt hoch sein. Gute Geräte gibt es von bekannten Herstellern bereits für überraschend kleine Preise. WLAN Drucker bieten den Vorteil, dass sie kabellos aufgestellt und damit besonders komfortabel gehandhabt werden können. Innerhalb des WLAN Netzwerks können Sie mit der richtigen Software zudem von verschiedenen Geräten angesteuert werden. Das heißt: Sie können sowohl über den PC und Laptop als auch über das Smartphone und Tablet Druckaufträge senden. Das erweist sich als ausgesprochen praktisch. Wir haben uns gefragt, was beim Kauf von besonderem Interesse ist und welche Kriterien einen guten Drucker ausmachen.

Wägen Sie zunächst Ihren Bedarf ab

Kaufberatung - darauf ist beim Kauf zu achtenBevor Sie sich mit den technischen Daten eines Druckers auseinandersetzen, gilt es Ihren eigenen Bedarf abzuschätzen. Immerhin sollte der Drucker zu Ihnen passen und Sie bestmöglich unterstützen. Kriterien, die hier wichtig sind, sind beispielsweise folgende Punkte:

  • Brauchen Sie den Drucker privat oder geschäftlich?
  • Wie viel drucken Sie? Nutzen Sie ihn täglich oder möchten Sie beispielsweise nur hin und wieder ein Foto vom Smartphone drucken?
  • Was möchten Sie drucken: Fotos, Dokumente, Grafiken?
  • Soll es ein einfacher Drucker sein oder wünschen Sie sich weitere Anwendungsmöglichkeiten wie Scannen und Kopieren? Soll auch ein Fax eingeschlossen sein?
  • Welche besonderen Anforderungen haben Sie an die Druckergebnisse?

Gerade wenn Sie Bilder selbständig ausdrucken möchten, ist es wichtig sich für einen guten Drucker zu entscheiden. Achten Sie hier darauf, dass die Bildqualität mit samt der Druckauflösung hoch ist. Die meisten Drucker lassen sich sehr komfortabel nutzen. lediglich bei den Multifunktionsgeräten haben Sie neben dem Knopf zum Ein- und Ausschalten noch weitere Bedienheiteinheiten zur Verfügung. Hier ist es aber auch praktisch, wenn Ihr WLAN Drucker mit einem LCD-Display versehen ist, sodass Sie verschiedene Einstellungen noch einmal nachlesen und korrigieren können.

Überlegen Sie auch schon zu Beginn, ob Sie denn irgendwelche Zusatzfunktionen wie beispielsweise den Duplex-Druck in Anspruch nehmen möchten. Mit diesem können Sie ganz bequem doppelseitig drucken. Gerade im Büro kann das sehr praktisch sein, denn Sie sparen damit Papier. Wenn der Duplex-Druck zudem auf Abruf zur Verfügung steht, lässt sich dieser leichter umsetzen als bei der manuellen Handhabung.

Warum lohnt sich überhaupt ein WLAN Drucker?

Bevor wir zu unserer umfassenden Kaufberatung kommen, möchten wir noch einmal verdeutlichen, warum sich ein WLAN-Drucker überhaupt lohnt. In den letzten Jahren sind Haushalte, aber natürlich auch Unternehmen jeder Art immer stärker vernetzt wurden. Viele Dinge werden heute über das eigene WLAN Netz geregelt. Der WLAN Drucker räumt Ihnen hier noch einmal mehr Flexibilität ein. Darüber hinaus gibt es in den meisten Haushalten längst mehrere Nutzer, die auf einen Drucker zurückgreifen möchten. Würden Sie für jeden Nutzer einen eigenen Drucker anschaffen, wären die Kosten um einiges höher als die Investition in einen guten WLAN Drucker.

In ihrer Handhabung sind die WLAN Drucker übrigens kaum von den normalen Druckern zu unterscheiden. Es gibt hier nur eine kleine Besonderheit: Diese Drucker werden nicht über ein Kabel mit dem PC oder Laptop verbunden. Das spart gleichermaßen Zeit und Nerven, denn Sie müssen sich nicht erst um die richtige Verlegung der Kabel bemühen. Die Druckaufträge werden grundsätzlich per Funk übertragen. Solange das WLAN Netz Ihres Hauses intakt ist, funktioniert dies auch makellos. Erst wenn Sie mit einer Internetstörung kämpfen, gerät in der Regel auch Ihr Drucker ins Schlängeln und arbeitet nicht mehr richtig.

Vor- und Nachteile eines WLAN-Druckers

  • einfache Handhabung
  • kein Kabel zwischen Drucker und PC erforderlich
  • kann von mehreren Geräten aus angesteuert werden
  • auch als Multifunktionsgerät verfügbar
  • Daten werden per WLAN-Netz übertragen
  • viele praktische Zusatzfunktionen vorhanden
  • funktioniert nur, wenn keine Störungen des Internets vorliegen

Laser- oder Tintenstrahldrucker: Die Druckmenge ist entscheidend

Eine der ersten Fragen, die Sie klären müssen, wenn Sie einen WLAN Drucker kaufen, ist die Drucktechnik, die Sie nutzen möchten. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können sich für einen Tintenstrahldrucker entscheiden oder einen Laserdrucker wählen. Beide Techniken haben natürlich Stärken und Schwächen.

Unabhängig davon wird die Auswahl aber immer davon abhängig gemacht, welchen Druckbedarf Sie haben – also ob Sie hin und wieder beispielsweise nur eine Seite drucken oder mit dem Druck ganzer Serien anfertigen möchten:

Variante Hinweise
Tintenstrahldrucker Tintenstrahldrucker finden vorwiegend im privaten Umfeld Anwendung. Sie bieten eine durchaus gute Druckqualität. Diese Drucker arbeiten immer mit mehreren Tintenpatronen. In der Regel gibt es eine schwarze und eine farbige Patrone. Bei einigen Geräten werden aber auch mehrere farbige Patronen eingesetzt, die während des Druckens zusammenarbeiten. Tintenstrahldrucker brauchen deutlich länger für den Druck einer Seite als es bei Laserdruckern der Fall ist. Tendenziell sind auch die Druckkosten hier höher, was den Preisen der Patrone geschuldet ist. Eine Ausnahme sind lediglich die Nachfüllangebote, die es für die Geräte gibt. In der Anschaffung sind diese Drucker aber deutlich preiswerter.
Laserdrucker Drucken Sie viel, handelt es sich dabei vorwiegend um Dokumente und soll Ihr Druck außerdem schnell gehen, ist der Kauf eines Laserdruckers empfehlenswert. Laserdrucker gibt es in vielen Varianten und Größen. Im Vergleich zu den anderen Geräten arbeiten sie mit einem Toner. Hier befindet sich Farbpulver im Inneren. Die Toner können also nicht eintrocknen, weshalb diese Drucker auch dann eine gute Wahl sind, wenn Sie einmal über eine längere Zeit nichts drucken möchten. Die Toner reichen zudem für viel mehr Seiten als es bei den Tintenstrahldruckern der Fall ist. Das relativiert die hohen Anschaffungskosten. In der Regel sind nämlich sowohl die Drucker als auch die Toner teurer als die Tintenstrahldrucker.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

Ein wichtiges Kaufkriterium sind beim WLAN-Drucker natürlich die Funktionen, die Sie zur Verfügung haben. Hier gibt es verschiedene Lösungen. Ein einfacher Drucker kann natürlich nur drucken. Die sogenannten Multifunktionsgeräte, die sich seit kurzer Zeit auf dem Vormarsch befinden, können einiges mehr: Sie können nämlich auch scannen und faxen. Weiterhin können Sie mit den Multifunktionsgeräten in der Regel auch sehr einfach Kopien anfertigen. Gerade im kleinen Home-Office, wo nicht der Platz für viele einzelne Geräte zur Verfügung steht, erweist sich das als praktisch.

Leider hat diese Funktionsvielfalt aber auch einen erheblichen Nachteil: Sie müssen hier meistens bei allen Funktionen kleinere Qualitätsabstriche in Kauf nehmen. So scannen die Multifunktionsgeräte beispielsweise nicht mit der gleichen Auflösung wie die normalen Scanner.

Grundsätzlich sollten Sie zudem schon beim Kauf einen Blick auf die Software des Druckers werfen. Zwar können Sie in der Theorie mit vielen Geräten Druckaufträge an die Drucker senden. In der Praxis sieht das oft aber gerade bei Mobiltelefonen anders aus. Ansteuern können Sie Ihren WLAN Drucker nämlich nur, wenn die richtigen Treiber auf dem jeweiligen Endgerät montiert sind und hier ist es natürlich wieder ungemein wichtig, dass Sie über das richtige Betriebssystem verfügen. Daher ist  also ein Blick über den Tellerrand in jedem Fall erforderlich.

Tipp: Gerade Apple Geräte nehmen hier eine Besonderheit ein und funktionieren längst nicht mit jedem Drucker.

Druckgeschwindigkeit, Preis und Effizienz

Gerade wenn Sie häufig große Mengen drucken, wissen Sie sicherlich, wie nervenaufreibend das Warten vor dem Drucker sein kann. Achten Sie also schon beim Kauf auf die Druckgeschwindigkeiten.

TIPP: Wird nur eine Druckgeschwindigkeit angegeben, sollten Sie genau hinsehen, denn interessant ist bei Farbdruckern natürlich sowohl der Zeitaufwand bei einem Schwarz-Weiß- als auch bei einem Farbdrucker.

Die Druckgeschwindigkeit hat erheblichen Einfluss auf die Effizienz des Druckers und Ihrer gesamten Arbeitsweise. Wenn Sie die Möglichkeit haben, entscheiden Sie sich bevorzugt für ein Gerät mit Duplex-Funktion. Dieses bietet allerhand Vorteile, denn der beidseitige Druck wird damit weitgehend automatisch bewerkstelligt. Interessant ist abschließend natürlich auch der Preis. Hier müssen Sie mit ganz unterschiedlichen Kosten rechnen. Es gibt WLAN Drucker schon für weniger als 100 Euro, es gibt aber auch Geräte, für die Sie deutlich mehr bezahlen müssen. Oft werden die höheren Kosten aber mit einer üppigeren Ausstattung belohnt.

Grundsätzlich ist es übrigens ratsam, sich für den Drucker eines bekannten Herstellers zu entscheiden. Diese verfügen über genügend Erfahrung in der Entwicklung und Produktion, was sich oft beispielsweise auch bei der Lebensdauer der Geräte positiv bemerkbar macht.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen