Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gebrauchten WLAN-Drucker kaufen: Worauf achten?

Ricoh WLAN DruckerEs gibt einiges zu berücksichtigen, wenn man einen gebrauchten WLAN Drucker kaufen möchte. Auf keinen Fall sollte das nächstbeste Schnäppchen ausgewählt werden. Einige Dinge müssen vor dem Kauf beachtet werden.

Was soll der Drucker können?

Gebrauchten WLAN-Drucker kaufen: Worauf achten?Ein blinder Kauf ist unbedingt zu vermeiden. Am besten haben Sie eine sehr definierte und gute Vorstellung davon, was Sie  von einem gebrauchten WLAN Drucker erwarten und was das Gerät können soll. Die Kapazität ist hier ganz besonders ins Auge zu fassen. Die Frage ist nämlich, wie oft der WLAN Drucker gebraucht wird und welche Mengen gedruckt werden sollen. Alternativ steht es jedem frei, das geeignete Druckermodell zu finden und entsprechend im Internet zu recherchieren. So findet man schnell heraus, welchen Anforderungen das gebrauchte Gerät entsprechen soll.

» Mehr Informationen

Manche gebrauchte WLAN Drucker, die angeboten werden, sind im Grunde generalüberholte Drucker. Die Frage stellt sich also, ob ein generalüberholtes Gerät infrage kommt oder nicht. Generalüberholt bedeutet, dass der Drucker von einem Unternehmen geprüft und repariert wurde. Der Vorteil ist, dass trotzdem eine Garantie bei einem gebrauchten WLAN Drucker in dieser Form gegeben werden kann. So kann der Käufer relativ sicher sein, dass bei eventuell auftretenden Problemen Hilfe in Aussicht ist.

Kriterien für den Kauf:

Kriterien für den Kauf Das sollten Sie beachten
Kapazität Welche Mengen sollen gedruckt werden?
Funktion Ist der Drucker funktionstüchtig?
Garantie und Gewährleistung Wird auch Garantie gegeben?
Testdruck Druckt das Gerät sauber und ohne Fehler?
Kompatibilität Ist das Gerät für meine Anschlüsse geeignet?

Prüfen und testen

Bevor der WLAN Drucker gebraucht gekauft wird, sollte er geprüft und getestet werden. Oft erfolgt ein Gebrauchtkauf auch über Inserat oder eine Anzeige von einer örtlichen Zeitung. Vor der Übergabe sollte ein Test des WLAN Druckers erfolgen. Diese Geräte sollten niemals übergeben werden, ohne dass sie vorher gesehen und überprüft wurden.

» Mehr Informationen

Wenn es ein gebrauchter WLAN Drucker mit Tintenstrahldruck ist, sollte nachgesehen werden, ob das Gerät eventuell mit Tinte verschmutzt ist. In diesem Fall kann dann nämlich ein Problem bei den Patronen vorliegen. Genauso wichtig ist es, den gebrauchten WLAN Drucker auf die Papierzufuhr zu überprüfen.

Einen Testdruck machen

Eine besonders gute Idee ist es, einen Testdruck mit dem gebrauchten WLAN Drucker zu machen. Diesem Testdruck sollte der Verkäufer nach Möglichkeit unbedingt nachkommen. So können beide Seiten sehen, ob der gebrauchte Drucker funktioniert oder nicht. Es ist beim WLAN Drucker nämlich nicht nötig, diesen direkt an den Computer anzuschließen. Etwas Papier und eventuell ein verbundenes Smartphone mit der richtigen App reichen bereits aus.

» Mehr Informationen

Tipp! Alternativ kann der gebrauchte WLAN Drucker auch überprüft werden, wenn einfach nur eine Papierkopie gemacht wird.

Die Sache mit der Garantie

Eine der wichtigsten Fragen bei einem Gebrauchtgerätekauf ist die Frage nach der Garantie. Diese ist nämlich nicht immer gegeben. Wie bereits erwähnt, wird eine Garantie bei generalüberholten WLAN Druckern angeboten. Leider ist das nicht bei allen gebrauchten Geräten der Fall. Die Frage nach Gewährleistung und Garantie ist für den Käufer des gebrauchten WLAN Druckers aber wichtig.

» Mehr Informationen

Ein gebrauchter WLAN Drucker für das Unternehmen

Wenn der gebrauchte WLAN Drucker für ein Unternehmen benötigt wird, sollte auch festgestellt werden, welche Art von Drucker es sein soll. Jedes Büro hat unterschiedliche Anforderungen. Die Frage stellt sich, wie häufig Bilder gedruckt werden, wenn es um die Auslastung geht. Wenn die Menge überdurchschnittlich hoch ist, empfiehlt sich ein WLAN Laserdrucker. Wenn die Ansprüche eher niedriger sind, reicht ein WLAN Tintenstrahldrucker völlig aus.

» Mehr Informationen

Ein älteres Druckermodell kann auch Hilfe bieten, wenn es sich um ein kleineres Unternehmen mit wenig Druckbedarf oder mit nur seltenen Kopien handelt. Deshalb es manchmal auch eine simple und einfache schwarz-weiß Funktion bei einem WLAN Drucker sein.

Die Kompatibilität von einem WLAN Drucker

Sobald festgestellt ist, welcher Druckertyp es sein soll, heißt es, die Kompatibilität mit den anderen Geräten im Büro festzulegen. Ein WLAN Drucker bietet deshalb so viele vorteilhafte Möglichkeiten, weil das drahtlose Netzwerk sozusagen von allen Mitarbeitern genutzt werden kann. Wer es schlau und modern anstellt, druckt die Dokumente und Bilder gleich direkt über die Cloud mit dem gebrauchten WLAN Drucker. Es gibt auch Möglichkeiten, sich anderweitig über ein Netz miteinander zu verbinden. So kann der Drucker ganz ohne Kabel von allen verwendet werden.

» Mehr Informationen

Eine kostengünstige Alternative

Ein passender gebrauchter WLAN Drucker ist eine besonders kostengünstige Option. So kann der Unternehmer selbst sehr sparsam vorgehen und trotzdem sämtliche Vorteile des Geräts nutzen. Es sollte mit einkalkuliert werden, wie viel Tintepatronen gekauft werden müssen, denn das kann relativ kostspielig sein. Manche WLAN Drucker erfordern es, die Patronen häufig auszutauschen und zu ersetzen. Deshalb spielt auch die Ergiebigkeit eine wichtige Rolle.

» Mehr Informationen

Tipp: Anschaffungskosten sparen! Wer einen gebrauchten WLAN Drucker kauft, kann wirklich viel Geld sparen, was die Anschaffungskosten betrifft. Es gibt viele interessante Markenmodelle, die gute Leistung für kleines Geld im gebrauchten Zustand bringen.

Dasselbe gilt auch für die Auswahl eines Heimdruckers. Wer zu Hause im Home-Office oft drucken möchte, sieht sich irgendwann nach einem guten Gerät um. Gebraucht bedeutet aber nicht unbedingt eine schlechtere Qualität. Viele Marken bieten jährlich oder sogar öfter neue Modelle an. Das bedeutet aber nicht, dass ältere gebrauchte WLAN Drucker Modelle schlechter sind oder weniger leisten. Die große Frage ist also, wie viel und was genau für den Druck geplant ist.

Den größten Anteil auf dem Markt machen Farbtintenstrahldrucker aus. Damit kann so ziemlich alles gedruckt werden, wie zum Beispiel:

  • Hochglanzfotos
  • Tortendiagramme
  • Aufsätze

Auch die Druckgeschwindigkeiten können sich bei einem gebrauchten WLAN Drucker sehen lassen. Eventuell handelt es sich um ein All-in-one-Gerät. Das bedeutet, dass mit einem gebrauchten WLAN Drucker sowohl gedruckt, als auch gescannt oder kopiert werden kann. Diese Vorteile sind beim Kauf von einem gebrauchten WLAN Drucker zu berücksichtigen.

Vor- und Nachteile eines gebrauchten WLAN Druckers

  • Kostenersparnis
  • gute Qualität
  • viele Angebote
  • sehr flexibel
  • eventuell keine Gewährleistung oder Garantie
  • nicht das neueste Modell

Bildnachweise: Adobe Stock / Antonioguillem, Amazon/ Ricoh

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Gebrauchten WLAN-Drucker kaufen: Worauf achten?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen