Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

So lösen Sie Verbindungsprobleme beim WLAN-Drucker

Lexmark WLAN DruckerEin so genannter WLAN Drucker ist ein äußerst hilfreiches Gerät, weil keine Kabel für die Installation notwendig sind. Es kann sein, dass der Treiber per direkter Kabelverbindung mit dem PC installiert werden muss. Mit dieser Lösung haben sehr viele Mitarbeiter oder alle in der Familie aus anderen Räumen Zugriff beim Drucken. Deshalb ist ein WLAN Drucker sehr praktisch.

Wo Licht ist, ist auch Schatten

So lösen Sie Verbindungsprobleme beim WLAN-DruckerWas aber passiert, wenn es Probleme mit der Verbindung gibt? Ein Drucker ohne Kabel, bzw. ein so genannter WLAN Drucker ist direkt mit dem Netzwerk verbunden. Das ist eine sehr moderne Technologie, die mitunter auch kompliziert sein kann. Leider sind die Technologie und das gesamte System mit dem WLAN auch anfällig für Fehler. Kabellose Drucker sind ganz besonders anfällig für solche Probleme – besonders wenn es schnell gehen soll, fällt das auf. Deshalb gilt es, einige Schritte für die Fehlerbehebung durchzugehen, damit eine Verbindung mit dem WLAN Drucker wieder hergestellt werden kann.

» Mehr Informationen

Typische Probleme WLAN Drucker können Sie wie folgt beheben:

Probleme am Drucker Probleme mit der Kompatibilität
  • Neustart
  • WLAN Drucker neu konfigurieren
  • Kennwort anpassen
  • IP Adresse abgleichen
  • Antivirus Programm deaktivieren
  • Router Entfernung überprüfen

Ein Neustart für eine bessere Verbindung

Es kann sein, dass der Router, bzw. auch der WLAN Drucker neu gestartet werden müssen, um die Verbindungsprobleme zu beheben. Der Drucker funktioniert nicht mehr, wenn der Router ein Problem hat. Eine gute Verbindung ist Voraussetzung für problemlose Signalübertragungen. Nur dann ist es möglich, eine Verbindung zum Internet herzustellen. Oft hilft es nicht, die Einstellungen am Drucker selbst oder am Computer zu verändern, wenn es eigentlich nur am Router selbst liegt. Wird also der Router neu gestartet, ist es in vielen Fällen hilfreich.

» Mehr Informationen

Außerdem sollten gleichzeitig auch noch der Computer und der WLAN Drucker ausgeschaltet werden. Nun gilt es, ca. 30 Sekunden lang zu warten, bevor ein Neustart der Geräte durchgeführt wird. Sobald alles wieder läuft, sollte ein kurzer Test erfolgen, ob die Verbindung nun vorhanden ist.

Probleme der kabellosen Übertragung

Ein weiterer Fehler ist häufig, dass es mit dem WLAN Netzwerk Probleme gibt. Der WLAN Drucker ist von diesem WLAN Netzwerk quasi für die Übertragungen abhängig. Zu berücksichtigen sind:

» Mehr Informationen
  • SSID
  • Modus
  • Kennwort

Diese weiteren Einstellungen sind am Router wichtig, damit eine korrekte Verbindung mit dem WLAN Drucker hergestellt werden kann. Vorzugsweise wird deshalb ein so genanntes Netzwerkkonfigurationsblatt direkt vom Drucker ausgedruckt. Alternativ kann der Status im Netzwerk ebenfalls abgerufen werden. So weiß der Nutzer, ob überhaupt eine WLAN Verbindung zum Netzwerk besteht oder nicht.

Tipp: Die IP Adresse ist ebenfalls sehr aufschlussreich und sollte genauer unter die Lupe genommen werden. Wenn etwas mit der IP Adresse nicht stimmt, bzw. wenn diese nicht übereinstimmt, liegt hier das Problem.

Keine Verbindung wegen Antivirus Programm

Antivirenprogramme sind Voraussetzung dafür, dass man gegen Internetangriffe geschützt ist. Deshalb ist ein Antivirenprogramm nichts Schlechtes. Viele Nutzer von WLAN Druckern wissen aber nicht, dass Firewallprogramme oder Antivirenprogramme oft der Grund für Probleme bezüglich der Verbindung sind. Diese blockieren die Verbindung. Deshalb ist es sinnvoll, einen Versuch zu starten und diese Sicherheitssoftware zu deaktivieren. Nun wird überprüft, ob die Drucker Konnektivität nun vorhanden ist oder nicht.

» Mehr Informationen

Neukonfiguration des WLAN Druckers

Wenn es immer noch nicht funktioniert, dass der WLAN Drucker die Signale für die Druckaufträge empfängt, müssen die Einstellungen am Drucker neu konfiguriert werden. Dasselbe gilt auch für den Router. Als erstes wird das Passwort unter die Lupe genommen. Außerdem sollten auch der Netzwerkname, sowie die IP Adresse unbedingt übereinstimmen. Nach der Anpassung sollten sowohl der Router, als auch der WLAN Drucker und der Computer nochmal hochgefahren werden.

» Mehr Informationen

Neue Updates für den WLAN Drucker

Viele denken gar nicht daran, nach den neuesten Updates Ausschau zu halten, die in Form eines Installationspakets für den WLAN Drucker im Internet herunterzuladen sind. Meist bietet der Hersteller diese direkt auf seiner Webseite an. Es kann vorkommen, dass die mitgelieferte CD beim WLAN Druckergerät nicht den neuesten Treiber bietet. Um dieses Problem zu umgehen bietet das Internet die optimale Lösung.

» Mehr Informationen

Eine gute Idee ist es, mehrere Druckaufträge zu starten, wenn zum Beispiel auch unterschiedliche Geräte an den WLAN Drucker angebunden sind. So wird festgestellt, ob ein generelles Problem vorliegt oder ob es nur gewisse Geräte sind, von denen aus kein Signal übertragen wird.

Die Entfernung Router

Obwohl die WLAN Verbindung relativ gut ist, sind manche Wände einfach zu dick, bzw. ist der Router oft vom WLAN Drucker zu weit entfernt. In diesem Fall ist das Signal nicht stark genug. Wenn dieser Verdacht besteht, sollte der Router für einen kurzen Test am besten direkt neben dem WLAN Drucker platziert werden. Nun erfolgt ein kurzer Testauftrag per Druck. Wenn eine bessere Verbindung besteht und daher auch die Signale für den Auftrag gut empfangen und übertragen werden, ist das Problem gelöst. Oftmals ist die Entfernung zu groß, wenn sich der Router zum Beispiel in einem anderen Stockwerk befindet. Bei der Fehlersuche ist dies ein eine typische Fehlerquelle für Probleme, was die Konnektivität mit dem WLAN Drucker betrifft.

» Mehr Informationen

Tipp: Beides ist nicht möglich! Es gibt Modelle und WLAN Drucker, die zusätzlich über eine LAN Anschluss verfügen. In dem Fall haben diese Ausführungen allerdings nur einen Druckserver verbaut. Somit ist es nicht möglich, gleichzeitig den LAN Anschluss und den WLAN Adapter zu nutzen. Deshalb gilt es, sich entweder für LAN oder für WLAN zu entscheiden, wenn der WLAN Drucker genutzt werden sollte. In der Regel ist es allerdings kein Hindernis, den WLAN Drucker im USB Betrieb zu verwenden.

Bei Treiberproblemen

Wenn der Treiber ein Problem verursacht, bzw. der WLAN Drucker deshalb nicht funktioniert, sollte ein kurzer Test im Gerätemanager erfolgen. Dort wird kontrolliert, ob der Gerätemanager und der Treiber, der zum aktuellen WLAN Drucker gehört aktualisiert ist.

» Mehr Informationen

Wenn dieser nicht aktuell ist und ein Update verfügbar ist, sollte dieses gemacht werden. Eine regelmäßige Aktualisierung ist ohnehin gewünscht. Der Gerätemanager zeigt übrigens nicht funktionierende Geräte mit einem gelbschwarzen „!“ an und hebt diese Geräte im Gerätemanager offensichtlich hervor. Ein Doppelklick auf die Komponente reicht aus, um nähere Details zu erfahren. So kann der Treiber für den WLAN Drucker direkt aktualisiert werden. Am besten wird direkt auf der Webseite des Herstellers nach dem aktuellen Treiber gesucht. Wenn das nicht funktioniert, kann eine Internet-Suche sehr hilfreich sein.

Vor- und Nachteile von einem WLAN Drucker

  • keine Kabel notwendig
  • modern
  • ideal für mehrere Mitarbeiter im Büro
  • Drucken von Handy oder Tablet
  • aufwändige Konfiguration
  • Router muss in der Nähe sein
  • dicke Wände und andere Hindernisse blockieren das Signal

Alten Drucker aufrüsten

Leider ist es nicht möglich, einen alten Drucker auf WLAN aufzurüsten und diesen dadurch aufzuwerten. Deshalb ist es viel sinnvoller, den alten Drucker direkt per Kabel an den Router anzuschließen. Ist ein gesonderter USB Anschluss verfügbar, funktioniert das WLAN dann auch so.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / Africa Studio, Amazon/ Lexmark

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
So lösen Sie Verbindungsprobleme beim WLAN-Drucker
Loading...

Neuen Kommentar verfassen