Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reichweite eines WLAN-Druckers

Dell WLAN DruckerDie Qualität des Internets und der Funktionsweise des WLAN-Druckers wird durch die WLAN Reichweite beeinflusst. Als Richtmaß gilt, dass ein normaler Router in der Lage ist, im Haus beziehungsweise in der Wohnung etwa 50 bis 100 Meter weit auszustrahlen. Dabei ist zu beachten, dass je weiter der PC vom Router entfernt ist, dass umso schlechter der Internetempfang wird. Außerdem ist auch die Reichweite nicht bei jedem Router gleich. Wenn Sie feststellen, dass Ihre WLAN Verbindung Sie im Stich lässt und die Webseiten, Mails und Videos nur im Schneckentempo laden, sollten Sie handeln und Maßnahmen durchführen, welche die Reichweite Ihres WLAN erhöhen.

Erste einfache Schritte zur Erhöhung der WLAN Reichweite

Reichweite eines WLAN-DruckersIn der Beschreibung moderne WLAN-Router liest man häufig, dass Reichweiten von bis zu 300 Metern versprochen werden. Nach der Installation sieht die Praxis häufig jedoch völlig anders aus. Nicht selten sind bereits nach einigen Metern Einbußen am Internetempfang spürbar. Man ärgert sich über Aussetzer beim Streaming sowohl beim Bild wie auch beim Ton. Sehr unschön sind auch abrupte Gesprächsstörungen und Download-Abbrüche sowie dass der Drucker einen im Stich lässt. Sichtbares Zeichen für schlechten WLAN-Empfang liefern die Signalanzeigen bei Smartphone und Tablet. Hier gilt, je mehr Balken man sieht, umso besser ist das Signal.

» Mehr Informationen

Neupositionierung des WLAN-Routers: Manchmal reicht bereits eine kleine Neuposition des Routers, um die Reichweite so zu erhöhen, dass Sie einen spürbar besseren Internetempfang bekommen und der Drucker einsatzfähig ist. Platzieren Sie den Router statt auf dem Schreibtisch oder auf dem Fußboden auf einen Schrank, ein erhöhter Standort könnte eine Lösung sein.

Wichtig ist, dass der Router am besten in alle Richtungen frei seine Signale ausstrahlen kann, die Platzierung unter dem Schreibtisch oder in einer der Ecken ist keine optimale Lösung, genauso wenig hilfreich ist das Aufstellen auf dem PC-Gehäuse oder in unmittelbarer Nähe zu Haushaltsgeräten oder elektronischen Unterhaltungsgeräten

Störfaktoren, welche die Reichweite negativ beeinträchtigen

  • dicke Wände
  • Mikrowelle
  • Fernsehgerät
  • Bluetooth-Geräte
  • massive Möbel
  • Stromverteilerkästen
  • größeres Aquarium

Ausrichtung der Antenne optimieren

Selbst die Antenne kann sich auf die Reichweite des Routers negativ auswirken. Heute besitzen viele Router bewegliche Antennen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit verschiedene Positionen auszutesten. Ist der Router mit mehreren Antennenstäben ausgestattet, ist es empfehlenswert, einen genau senkrecht und einen mit einer Neigung von etwa 45 Grad auszurichten. Wenn man erreichen will, dass das WLAN-Signal mehrere Etagen erreichen soll, ist es ratsam, eine der Antennen waagerecht auszurichten.

» Mehr Informationen

Weitere Maßnahmen ergreifen für einen besseren Internetempfang

Bringen die ersten Maßnahmen noch keinen Erfolg, sind weitere Aktivitäten erforderlich, um die Reichweite zu erhöhen. Folgende Optionen stehen Ihnen dafür zur Verfügung.

» Mehr Informationen
Maßnahme Hinweise
Maßnahme 1 alternativer Funkkanal
Maßnahme 2 bessere Antenne
Maßnahme 3 Antenne Marke Eigenbau
Maßnahme 4 Access Point nutzen

Den Funkkanal wechseln

Eine bessere WLAN-Anbindung könnte erreicht werden, wenn man den Kanal des WLAN-Routers wechselt. Diese Option ist dann besonders empfehlenswert, wenn sich benachbarte WLAN-Verbindungen überlagern und sich gegenseitig behindern. Normalerweise wird dieser Blockade in Mehrfamilienhäusern dadurch umgangen, indem die einzelnen Netzwerke auf jeweils einen von 13 Kanälen im 2,4-Gigahertz-Frequenzband zugreifen. Je weiter die Kanäle voneinander entfernt liegen, desto weniger stören sie sich untereinander. Versuchen Sie im Bedarfsfall Ihren Routers auf einen anderen Kanal einzustellen, vorzugsweise auf die Kanäle 1, 6 oder 11. Auch ein Wechsel von der normal verwendeten 2,4-Gigahertz-Frequenz auf das in der Regel weitaus weniger ausgelastete 5-Gigahertz-Band könnte zu einer Verbesserung führen. So gehen Sie dabei vor:

» Mehr Informationen
  • Aufruf der Router-Administrationsoberfläche
  • manuelles Einstellen eines anderen Kanals
  • neue Verbindung mit dem WLAN herstellen

Auch die Router-Einstellung selbst kann sich negativ auf Ihre WLAN-Verbindung zum Drucker  auswirken. Das ist dann der Fall, wenn TKIP aktiviert, hier wird die Leistung von vornherein auf 54 MBit pro Sekunde beschränkt. Für das erforderliche Tuning wechselt man einfach zu WPA2-AES. Diese moderne Verschlüsselung begrenzt das Tempo nicht. Bei vielen Fritzbox Modellen kann man die Funkmodul-Sendeleistung selber anpassen. Dafür geht man in das  Administrationsmenü und stellt sicher, dass die Sendeleistung auf 100 Prozent eingestellt ist.

Bessere Antenne einbauen

Unbestritten ist die Tatsache, dass die versprochene Übertragungsreichweite gerade in größeren Gebäuden nicht der Realität entspricht, vor allem dicke Wände und Reflexionen der Funkwellen stehen im Weg. Eine Möglichkeit die Reichweite zu erhöhen, ist die Anschaffung einer leistungsstärkeren Antenne. Im Internet ist das Angebot solcher Antennen groß, eine 10-Dezibel-Antenne ist in der Lage, die WLAN Reichweite theoretisch auf etwa 800 Meter zu erhöhen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Voraussetzung dafür ist eine SMA Standard Buchse, damit sind heute viele Router ausgestattet.

Eigenbau-Antennen für Tüftler

Wenn Sie sich nach einer leistungsstärkeren Antenne im Internet umsehen, stoßen Sie mit Sicherheit auch auf einige Anleitungen für Antennen zum Selbstbau. Hier sollten allerdings nur die Menschen genauer hinschauen, die handwerkliches Geschick und auch etwas Kreativ-Potenzial mitbringen. Ob mittels Regenwasser-Fallrohr aus Kupfer, mithilfe einer simplen Konservendose oder per Kupferdraht und Styropor, man findet so einige Ideen.

» Mehr Informationen

Access Point ermöglicht Zweit-Router

Mittels einem Access Point werden WLAN Clients in ein Netzwerk eingebunden, das bereits besteht. Dafür ist dieser sogenannte Zugangspunkt mit einem WLAN Funkmodul ausgestattet, das in der Lage ist ein zusätzliches WLAN Netz zu integrieren. Das ist dann von Vorteil, wenn das bestehende Funknetz nicht den Raum erreicht, wo Ihr Drucker platziert ist oder wenn der Access Point im Router zu schwach ist. Wenn Ihr Router mit einem Access Point Modus ausgestattet ist, können Sie einen zweiten Router als Access Point einrichten und so die WLAN Reichweite verbessern. Hat man eine Fritzbox, nennt sich die Einstellung dafür „IP-Client-Modus“.

Vor- und Nachteile einer höheren Reichweite

  • Ihr WLAN-Drucker funktioniert zuverlässig
  • Kostenersparnis für professionelle Hilfe
  • selbstständige Veränderungen können neue Fehlerquellen hervorrufen
  • zeitintensive Maßnahmen, die auch mit Geldausgaben verbunden sind

Bildnachweise: Adobe Stock / vfhnb12, Amazon/ Dell

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Reichweite eines WLAN-Druckers
Loading...

Neuen Kommentar verfassen